DieTrainerinnen und Trainer der DLRG Niestetal stellen sich vor:

Petra Konradt

Seit 1997 bin ich als Trainerin in aktiv. Jeden Montag leite ich drei Gruppen mit unterschiedlichen Schwerpunkten, angefangen von der Seepferdchengruppe bis zum Juniorretter.

 

Ich stehe montags am Beckenrand, weil…

...Schwimmen meine Leidenschaft ist, ich gern mit Kindern und Jugendlichen zusammen bin und ich gern diese Leidenschaft weitergeben möchte.

...ich es als sehr wichtig erachte, dass möglichst Jeder schwimmen kann und wenn möglich, auch retten kann.

Damit das auch funktioniert, trainieren wir gemeinsam jeden Montag.

 

DLRG bedeutet für mich...

...Ehrenamt, Spaß und Hobby.

 

Im Wasser fühle ich mich...

...schwerelos und frei.

 

Was ich sonst so in der DLRG mache:

  • Trainerin in drei verschiedenen Gruppen
  • Trainingsbeauftragte
  • 2. Vorsitzende

Ansprechpartner für:

  • Neuaufnahme von Kindern und Jugendlichen
  • Ablauf und Organisation des Trainings

Bei Fragen erreichbar unter:petra.konradt@niestetal.dlrg.de

Kathrin Becker

Von 2005-2007 war ich im Trainingsbereich als Helferin aktiv und seit 2007 leite ich eigene Gruppen. Momentan bin ich vor allem in der Anfängerschwimmausbildung und in der Rettungsschwimmausbildung aktiv.

 

Ich stehe montags am Beckenrand, weil…

...ich allen Kindern/Jugendlichen zeigen möchte, das Wasser viel Spaß aber auch Gefahr mit sich bringen kann und wie man sich selbst und Andere retten kann.

 

DLRG bedeutet für mich…

...Ehrenamt mit ganz viel Spaß und Verantwortung!

 

Im Wasser fühle ich mich…

...schwerelos und ich kann abschalten vom Alltagsstress.

 

Was ich sonst so in der DLRG mache:

  • Jugendwartin 
  • Mime (Realistische Unfall- und Notfalldarstellung)
  • Wachdienst am NEB oder an der Nordsee seitdem ich 16 Jahre alt war
  • Seit 2013 Lehrscheininhaberin 
  • Ausbildung von Nichtmitgliedern/ Lehrkräften im Rettungsschwimmen
  • Kindergartenteamerin

Ansprechpartner für: 

  • Alles rund um die Jugend (Veranstaltungen, Freizeiten, etc.) 
  • Kindergarten Projekt
  • Realistische Unfall- und Notfalldarstellung
  • Training Ihrer Kinder/Jugendlichen

Bei Fragen erreichbar unter:kathrin.becker@niestetal.dlrg.de

Jasmin Fromm

Von 2005 – 2009 war ich im Training als Helfer tätig, seit 2012 leite ich eine eigene Gruppe. Dabei bin ich aktuell in der Rettungsschwimmausbildung und im Bereich Wettkampftraining tätig.

 

Ich stehe montags am Beckenrand, weil…

...ich dazu beitragen möchte, Freizeit im und am Wasser sicherer zu gestalten.

 

DLRG bedeutet für mich…

...Sport, Spaß, Lernen, Lehren, Wasser und Gemeinschaft.

 

Im Wasser fühle ich mich…

...frei wie ein Fisch!

 

Was ich sonst so in der DLRG mache:

  • Mime (Realistische Unfall- und Notfalldarstellung)
  • Wachdienst am NEB (seit 2004) und an der Ostsee (seit 2007)
  • Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit 
  • Ausbildung im Bereich Wasserrettungsdienst
  • Wettkampfbeauftragte

Ansprechpartner für:

  • Training Ihrer Kinder/Jugendlichen
  • Alles rund um den Bereich Wasserrettungsdienst

Bei Fragen erreichbar unter: jasmin.fromm@niestetal.dlrg.de

Camilla Fritz

Ich stehe montags am Beckenrand, weil…

mir die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, egal in welchem Alter, sehr viel Spaß macht. Außerdem gebe ich mein Wissen gerne weiter und freue mich über jeden Lernerfolg bei den Kindern und Jugendlichen. Des Weiteren finde ich es sehr wichtig, dass Kinder sicher schwimmen können und das geht nur, wenn es genügend Trainer für die Schwimmstunden gibt.

 

DLRG bedeutet für mich…

Zusammenhalt, Training und Spaß. Für mich geht es bei der DLRG nicht nur um reines Schwimmen. Wir trainieren zusammen für die kommenden Schwimmprüfungen oder Wettkämpfe, besuchen andere Ortsgruppen, veranstalten Feiern und verbringen im Sommer den Wachdienst zusammen. Die DLRG ist somit für mich eine große Familie, in der Freude und Leid zusammen geteilt wird.

 

Im Wasser fühle ich mich…

unbeschwert. Nur im Wasser kann ich vom Alttag komplett abschalten und somit Kraft sammeln.

 

Was ich sonst so in der DLRG mache:

  • Wachdienst im Naturerlebnisbad
  • bei Veranstaltungen helfen
  • zu Fort- und Weiterbildungen gehen
  • mit anderen Ortsgruppen zusammenarbeiten

Ansprechpartner für: 

Ihr könnt mich alles fragen! Meistens habe ich eine Antwort parat. Ansonsten kenne ich genügend Leute, die Eure Fragen mit Sicherheit beantworten können.

 

Bei Fragen erreichbar unter: 

Sprecht mich einfach am Beckenrand/beim Wachdienst/auf der Straße an.

Silke Thebes

In meiner Kinder- und Jugendzeit bin ich aktiv geschwommen, daher versuche ich meiner Gruppe die ersten Schwimmstiele wie Brust und Rücken zu vermitteln.

Ich stehe montags am Beckenrand, weil:

  • ich gerne meine erlernte Technik weiter geben möchte
  • mit den Kindern viel Spaß habe
  • die Entwicklung der Kinder für mich immer wieder ein Ansporn ist, weiter zu machen.

DLRG bedeutet für mich...

...Gemeinschaft und Spaß

Ich bin Ansprechpartnerin für...

...Trainingszeit I Gruppe Silke

Zu erreichen bin ich...

...per Mail unter silke.thebes@niestetal.dlrg.de

Isabel Fritz

Ich stehe montags am Beckenrand, weil…

zum einen finde ich es unglaublich wichtig, dass Kinder richtig schwimmen lernen und keine Angst vor dem Wasser haben, sondern sich im Wasser wohlfühlen. Genauso, wie es mir damals vermittelt wurde. Zum anderen arbeite ich sehr gerne mit Kindern zusammen und freue mich, die ständigen Fortschritte und Entwicklungen der Einzelnen beobachten und mitverfolgen zu können.

 

DLRG bedeutet für mich…

Lachen, Freunde, Sicherheit. DLRG ist mehr als nur ein Verein. Man ist mit unglaublich vielen lieben Menschen zusammen und weiß, dass egal was für ein Problem man hat, man mehr als nur einen Ansprechpartner hat, der sich um einen kümmert und einen unterstützt. Es ist eine unglaublich liebevolle, verständnisvolle und gewissenhafte Truppe und dies merkt man im Verhalten untereinander und im Zusammensein.

 

Im Wasser fühle ich mich…

einfach nur wohl. Es ist ein starkes Gefühl der Geborgenheit, Sicherheit und Freiheit. Für mich ist das Wasser etwas wie ein zweites Zuhause. Und nur dort gelingt es mir, den Stress und die Sorgen des Alltags zu vergessen und mich psychisch zu erholen.

 

Was ich sonst so in der DLRG mache:

Ich mach in der Sommersaison Wachdienst im Naturerlebnisbad. Auch helfe ich bei anderen Aktivitäten außerhalb der DLRD Niestetal und nehme an weiterbildenden Kursen teil oder an Treffen mit anderen Ortsgruppen.

 

Ansprechpartner für: 

Im Grunde kann man mich alles fragen. Ich weiß zwar nich immer eine genaue bzw. die richtige Antwort, aber zur Not kenne ich genug Menschen, die bestimmt die richtige Antwort haben. Also, einfach mal versuchen!

 

Bei Fragen erreichbar unter: 

Überall, wo ich anzutreffen bin.

Solveig Kusian

Ich stehe montags am Beckenrand, weil…

ich den Kids Spaß am Wasser nahe bringen möchte.

 

DLRG bedeutet für mich…

die Möglichkeit, Kindern Schwimmen beizubringen und damit ihr Leben sicherer zu gestalten.

 

Im Wasser fühle ich mich…

einfach nur sauwohl.

 

Ansprechpartner für: 

Seepferdchen-Eltern

 

Bei Fragen erreichbar unter: 

Per E-Mail!